Sterilisation

Vasektomie: Die Sterilisation des Mannes

Bei der Sterilisation des Mannes (Vasektomie) werden die beiden Samenleiter im Hodensack durchtrennt. Dadurch können keine Spermien mehr in die Samenflüssigkeit gelangen. Der Eingriff sollte nur erwogen werden, wenn die Familienplanung sicher abgeschlossen ist.

weiterlesen

Die Sterilisation der Frau

Eine Sterilisation führt zu dauerhafter Unfruchtbarkeit. Zur Verhütung eignet sie sich deshalb erst, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist. Bei dem Eingriff werden beide Eileiter verschlossen, damit Eizelle und Spermien nicht mehr zusammenkommen können.

weiterlesen

Weitere Informationen