Schwanger mit einer chronischen Erkrankung

Auch mit einer chronischen Erkrankung ist oft eine komplikationslose Schwangerschaft möglich. Wichtig sind eine spezialisierte ärztliche Betreuung sowie eine gute Unterstützung, auch nach der Geburt.

Getty Images/Hero Images.

Schwangerschaft und Epilepsie

Die meisten Frauen mit Epilepsie erleben eine ganz normale Schwangerschaft und Geburt. Wichtig sind eine gute ärztliche Betreuung und ausreichend Hilfe nach der Geburt. Bei der Auswahl und Dosierung der Medikamente gibt es einige Dinge zu beachten.

weiterlesen
Westend61 / Uwe Umstätter.

Multiple Sklerose und Schwangerschaft

Hat eine Frau Multiple Sklerose, spricht im Allgemeinen nichts gegen eine Schwangerschaft. Manchmal wirkt sich die Schwangerschaft sogar günstig auf den Krankheitsverlauf aus. Eine sorgfältige Planung und Rücksprache mit der Neurologin oder dem Neurologen sind aber sehr wichtig.

weiterlesen
Westend61 / HalfPoint.

Rheuma und Schwangerschaft

Viele Frauen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen können eine ganz normale, problemlose Schwangerschaft erleben. Oft bessern sich sogar ihre rheumatischen Beschwerden. Mit guter fachlicher Beratung lassen sich die Risiken für Mutter und Kind auch bei Rheuma gering halten.

weiterlesen
mauritius images / Cultura / Arno Images.

Diabetes und Schwangerschaft

Frauen, die Diabetes mellitus haben und schwanger werden, müssen sorgfältig fachärztlich betreut werden. Dann haben sie gute Chancen auf eine Schwangerschaft ohne größere Komplikationen und ein gesundes Kind.

weiterlesen

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 28.02.2019