Einfache Regeln – einfache Nutzung

Für die Verwendung unserer Inhalte, die unter einer Creative-Commons-Lizenz bereitgestellt sind, gelten einige wenige Regeln.

Print-Publikationen

Beispiel: Auf den Seiten 3-5 einer Broschüre wird der Text „Vorsorgeuntersuchungen: Sicherheit für Mutter und Kind“ genutzt. Der Rechte-Nachweis in Form einer Fußnote direkt am Text oder mit entsprechender Seitenzuordnung im Quellenverzeichnis muss wie folgt aussehen:

Text auf S. 3-5: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/, <Datum>, CC BY-NC-ND 

Bei Verwendung eines Abschnitts aus einem Artikel ist der Quellennachweis entsprechend zu ergänzen: 

Text auf S. 3-5: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/
schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/
 (Auszug), <Datum>, CC BY-NC-ND
 

Als Datum in spitzen Klammern ist der Tag zu setzen, an dem Sie die Seite besucht und die Informationen entnommen haben.

CC-Logo: Namensnennung, nichtkommerziell, keine Bearbeitung
© BZgA/HN

Texte und grafische Inhalte von Seiten, die mit CC BY-NC-ND gekennzeichnet sind, können Sie für Ihre Website oder eine andere Art der Veröffentlichung nutzen, wenn Sie die entsprechenden Lizenzbedingungen einhalten.

Wir weisen darauf hin, dass die Regeln nur für CC-lizensierte Texte und Grafiken gelten. Alle Fotos und Filme der Website sowie alle Inhalte und Abbildungen mit einem ©-Vermerk sind ausdrücklich davon ausgenommen. Sie dürfen nicht genutzt werden!

Print-Publikationen

Namensnennung und Quellenangabe

Symbol: Namensnennung
© BZgA/HN

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist als Rechteinhaberin in folgender Weise grundsätzlich zu benennen:

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), www.familienplanung.de

 

Online-Medien
Achten Sie bei der Verwendung unserer Inhalte in Online-Medien bitte darauf, dass ein Link zur Ursprungsseite und ein CC-Vermerk gesetzt werden.

Beispiel: Es wird der Text „Vorsorgeuntersuchungen: Sicherheit für Mutter und Kind“ genutzt. Der Rechte-Nachweis ist wie folgt zu gestalten:

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/, CC BY-NC-ND 

Bei Verwendung eines Abschnitts aus einem Text ist der Quellennachweis entsprechend zu ergänzen: 

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/ (Auszug), CC BY-NC-ND


Print-Publikationen
Werden CC-lizensierte Inhalte in Print-Publikationen verwendet, ist ebenfalls die Quelle mit Link zur Ursprungsseite und CC-Vermerk anzugeben, außerdem das Datum, an dem Sie den Text entnommen haben. Dies sollte möglichst nah am Text oder mit eindeutiger Zuordnung im Impressum oder im Quellenverzeichnis angegeben werden.

Beispiel: Auf den Seiten 3-5 einer Broschüre wird der Text „Vorsorgeuntersuchungen: Sicherheit für Mutter und Kind“ genutzt. Der Rechte-Nachweis in Form einer Fußnote direkt am Text oder mit entsprechender Seitenzuordnung im Quellenverzeichnis muss wie folgt aussehen:

Text auf S. 3-5: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/, <Datum>, CC BY-NC-ND 

Bei Verwendung eines Abschnitts aus einem Artikel ist der Quellennachweis entsprechend zu ergänzen: 

Text auf S. 3-5: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/ (Auszug), <Datum>, CC BY-NC-ND 

Als Datum in spitzen Klammern ist der Tag zu setzen, an dem Sie die Seite besucht und die Informationen entnommen haben.

Keine kommerzielle Nutzung der Inhalte

Symbol: nur nichtkommerzielle Verwendung
© BZgA/HN

Die Inhalte dürfen gemäß Lizenzvereinbarung nicht für kommerzielle oder werbliche Zwecke genutzt werden.

Von dieser Regelung ausdrücklich ausgenommen sind:

  • Ärztinnen und Ärzte mit eigener Praxis und Informationsangebot
  • Schwangerschafts(konflikt-)beratungsstellen
  • Krankenkassen
  • öffentliche und private Kliniken
  • Hebammen und Familienhebammen mit eigener Praxis und eigenem Informationsangebot
  • Paar- und Familientherapeutinnen und -therapeuten
  • Sexualtherapeutinnen und -therapeuten
  • Sexualpädagoginnen und -pädagogen
  • Apothekerinnen und Apotheker mit eigenem Informationsangebot

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jede Nähe unserer Inhalte zu direkter Produkt- oder Herstellerwerbung auszuschließen ist. Treten neben den genannten Gruppen von Nutzerinnen und Nutzern weitere Absender als Mitherausgeber oder Ko-Absender auf (z. B. Hersteller von Produkten), gilt die Ausnahmenregelung grundsätzlich nicht. Eine Verwendung der Inhalte ist dann nicht zulässig.

Keine Bearbeitung der Inhalte

Symbol: keine Bearbeitung der Inhalte
© BZgA/HN

Die Inhalte dürfen nicht verändert werden.  

Mit „nicht verändern“ ist gemeint, dass die Texte nur so verwendet werden dürfen, wie sie auf der Webseite familienplanung.de der BZgA erschienen sind.  

Kürzungen, Umstellungen und ähnliche Veränderungen dürfen nicht vorgenommen werden. Sollten Sie Texte ausnahmsweise in veränderter Form nutzen wollen, ist dies mit der BZgA abzuklären. Wenden Sie sich dazu bitte per E-Mail an die Redaktion: familienplanung(at)bzga.de

Bitte beachten Sie, dass das am Ende des Originaltextes vermerkte Datum als Teil des Textes zu verstehen ist. Es darf also nicht entfernt oder geändert werden.

Abschnitte verwenden

Manche Texte unserer Website sind sehr umfangreich und behandeln verschiedene Aspekte eines Themas. 

Sofern es inhaltlich sinnvoll und vertretbar ist, können Sie in Ausnahmefällen aus einem CC-lizensierten Text auch nur einzelne Abschnitte einschließlich der dazugehörigen Zwischenüberschrift unverändert übernehmen. Dabei ist zu beachten:

  • Als einzelner Abschnitt gelten die Informationen, die einer Zwischenüberschrift zugeordnet sind.
  • Ein Abschnitt kann nur einschließlich der Zwischenüberschrift entnommen und verwendet werden. Der Text darf in sich weder inhaltlich noch stilistisch verändert werden.
  • Der Abschnitt muss um das Datum ergänzt werden, das am Ende des Originaltextes vermerkt ist.
  • Die Quelle wird wie oben unter Punkt 1 beispielhaft gezeigt angegeben.

Beispiel: Auf den Seiten 3-5 einer Broschüre wird der Text „Vorsorgeuntersuchungen: Sicherheit für Mutter und Kind“ genutzt. Der Rechte-Nachweis in Form einer Fußnote direkt am Text oder mit entsprechender Seitenzuordnung im Quellenverzeichnis muss wie folgt aussehen:

Text auf S. 3-5: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/, <Datum>, CC BY-NC-ND 

Bei Verwendung eines Abschnitts aus einem Artikel ist der Quellennachweis entsprechend zu ergänzen: 

Text auf S. 3-5: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, familienplanung.de, www.familienplanung.de/schwangerschaft/schwangerschaftsvorsorge/vorsorge-zur-sicherheit/ (Auszug), <Datum>, CC BY-NC-ND 

Als Datum in spitzen Klammern ist der Tag zu setzen, an dem Sie die Seite besucht und die Informationen entnommen haben.