Nachrichten

26.10.2017

Partnerschaftliche Arbeitsteilung: Wenn beide Eltern vollzeitnah arbeiten

Viele Eltern in Deutschland wünschen sich eine gleichberechtigte Arbeitsteilung. Dass beide vollzeitnah arbeiten und sich gleichermaßen um die Kinder kümmern, ist in Deutschland aber eher selten. Das Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer (SowiTra) hat nun im Auftrag des Bundesfamilienministeriums Paare und ihre Kinder befragt, die nach diesem Modell leben.  

Insgesamt wurden Interviews mit 56 Eltern (28 Müttern, 28 Vätern) geführt sowie mit 43 (Schul-)Kindern, die mit beiden Eltern in einem Haushalt leben. Die meisten Eltern hatten ihre Arbeitszeit im Vergleich zu Vollzeit um 10 bis 20 Prozent verkürzt. Sowohl Eltern als auch Kinder zeigten sich in der Studie als sehr zufrieden mit diesem Modell der partnerschaftlichen Arbeitsteilung. 

Die Kinder nehmen vor allem wahr, dass ihre Väter präsenter sind als in anderen Familien. Sie schätzen es, so die Studie, dass beide Eltern auch mal früher zu Hause sind und in der Regel mindestens ein Elternteil da ist, wenn sie von der Schule nach Hause kommen. Dass die Eltern abwechselnd für sie zuständig sind, erleben sie als Bereicherung, da sie mit den verschiedenen Elternteilen auch unterschiedliche Dinge unternehmen.  

Eltern schätzen es, dass beide Zeit für ihre Kinder haben und sie beim Aufwachsen und Älterwerden begleiten können. Auch dass ihre finanzielle Absicherung auf „vier Beinen“ steht und sich die von ihnen gewählte Arbeitsteilung positiv auf ihre Partnerschaft auswirkt, wird von den befragten Eltern als Vorteil hervorgehoben. 

Allerdings zeigt die Studie auch, dass nicht alle Eltern, die sich dieses Modell wünschen, es auch umsetzen können. Einige können es sich finanziell nicht leisten. Und nicht selten scheitert es auch an mangelnder Unterstützung und Flexibilität der Betriebe.

Quelle

Partnerschaftliche Vereinbarkeit aus Sicht von Kindern und Eltern, aktuelle Meldung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 23.08.2017
www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/partnerschaftliche-vereinbarkeit-aus-sicht-von-kindern-und-eltern/118118,

 

Weitere Informationen
Partnerschaftliche Arbeitszeiten aus Kinder- und Elternsicht (PDF), Monitor Familienforschung, Ausgabe 37