Verhüten? – Aber sicher!

Das ideale Verhütungsmittel ist absolut zuverlässig, frei von Nebenwirkungen und leicht wieder abzusetzen. Es ist für Frauen und Männer gleichermaßen anwendbar, preiswert und stört nicht beim Geschlechtsverkehr… Leider gibt es dieses perfekte Verhütungsmittel nicht. Deshalb helfen wir Ihnen, die Verhütungsmethode zu finden, die für Sie persönlich am besten passt. Und damit Sie immer auf der sicheren Seite sind, informieren wir Sie auch über die häufigsten Anwendungsfehler und darüber, was Sie tun können, wenn es zu einer Verhütungspanne gekommen ist.

Häufige Verhütungspannen – und was dann zu tun ist

Wenn Sie ein Verhütungsmittel falsch anwenden oder vergessen, besteht das Risiko einer Schwangerschaft. Auch Wechselwirkungen mit Medikamenten können den Verhütungsschutz gefährden. Hier finden Sie die häufigsten Anwendungsfehler und erfahren, was Sie im gegebenen Fall tun können.

weiterlesen

Test: Pille vergessen - was tun?

Je nachdem, wie oft und in welcher Einnahmewoche Sie die Pille vergessen haben, kann der Verhütungsschutz noch ausreichend sein oder nicht. Bei Einnahmefehlern einer Kombi-Pille (sie enthält die beiden Hormone Östrogen und Gestagen) hilft Ihnen unser Test, zu prüfen, ob noch Verhütungsschutz besteht.

weiterlesen

Spirale oder Kupferkette auch für junge Frauen?

Lange Zeit wurden Spiralen nur Frauen empfohlen, die bereits Kinder geboren haben. Als Grund wurde insbesondere das Risiko für Infektionen genannt, die zu Unfruchtbarkeit führen können. Nun weiß man: Das Infektionsrisiko ist nur leicht erhöht.

weiterlesen

Gesundheitliche Risiken bei der Verhütung mit Hormonen

Die Pille, der Vaginalring, das Verhütungspflaster, das Implantat und die Dreimonatsspritze sind hormonelle Verhütungsmittel. Sie sind insgesamt sehr sicher, in Einzelfällen aber auch mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden.

weiterlesen

Wie lange ist Verhütung nötig?

Das Ende der Fruchtbarkeit ist nicht leicht zu erkennen. Viele Frauen in den Wechseljahren und ihre Partner sind deshalb unsicher, wie lange sie noch verhüten müssen.

weiterlesen

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 22.05.2018