Risikoschwangerschaft

Eine Schwangerschaft wird dann als Risikoschwangerschaft bezeichnet, wenn in ihrem Verlauf oder bei einer vorangegangenen Schwangerschaft Komplikationen aufgetreten sind. Oder wenn bei der werdenden Mutter bestimmte Krankheiten oder Probleme vorliegen, die sie und/oder ihr ungeborenes Kind gefährden könnten. Die Einstufung als Risikoschwangerschaft richtet sich nach den im Mutterpass aufgeführten Befunden.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen