Refertilisierung

Eine Refertilisierung ist eine Operation zur Wiederherstellung der Fruchtbarkeit nach einer Sterilisation. Der mikrochirurgische Eingriff wird meist in Vollnarkose durchgeführt. Bei der Refertilisierung des Mannes werden die durchtrennten Samenleiter wieder verbunden. Für Männer gibt es zwei Operationsmethoden, die häufiger durchgeführte Vasovasostomie und die Tubulovasostomie. Bei der komplizierteren Refertilisierung der Frau werden die getrennten Enden der Eileiter wieder miteinander verbunden. Gelingt der Eingriff, sind die Samen- oder Eileiter danach wieder durchgängig.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen