Progesteron

Das Hormon Progesteron reguliert zusammen mit den Östrogenen den weiblichen Menstruationszyklus. Es ist wichtig für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut sowie für die Einnistung und Weiterentwicklung der befruchteten Eizelle. Progesteron ist eines der wichtigsten Schwangerschaftshormone, denn es sorgt dafür, dass sich der Körper auf die Schwangerschaft einstellt: Es entspannt die Muskulatur innerer Organe, regt Appetit und Durst an und bereitet die Brustdrüsen auf die Milchbildung vor. Progesteron wird zunächst im Gelbkörper gebildet. Etwa ab der zehnten Schwangerschaftswoche übernimmt die Plazenta die Progesteron-Produktion.

Verwandte Einträge:

zurück