Penis

Penis und Hodensack bilden zusammen die äußeren männlichen Geschlechtsorgane. Der Penis besteht aus dem Schaft mit zwei Schwellkörpern: dem Harnröhrenschwellkörper an der Unterseite des Schafts, durch den die Harnröhre verläuft, und dem zweigeteilten Erektionsschwellkörper an der Oberseite. Am vorderen Ende des Penis befindet sich die Eichel, die bei nicht beschnittenen Jungen und Männern von der Vorhaut bedeckt ist. Die Vorhaut ist beweglich und lässt sich bis hinter die Eichel zurückziehen. Bei einer Erektion fließt vermehrt Blut in die Schwellkörper. Dadurch richtet sich der Penis auf, wird größer und härter.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen