Mutterschutzgesetz

Im Mutterschutzgesetz (genauer: Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter) sind sämtliche Vorschriften zum Mutterschutz festgelegt. Das Mutterschutzgesetz umfasst Regelungen zur Sicherheit am Arbeitsplatz, zur Gestaltung der Arbeitszeit, zu Beschäftigungsverboten und Schutzfristen, zum Kündigungsschutz und zu finanziellen Leistungen, die das Einkommen der Mutter während der Beschäftigungsverbote und Schutzfristen sichern. Es schreibt außerdem die Verpflichtung der Arbeitgeberin / des Arbeitgebers fest, die Schwangere zur Wahrnehmung der Vorsorgeuntersuchungen und die Mutter während der Stillzeiten von der Arbeit freizustellen.

Verwandte Einträge:

zurück