Migräne

Als Migräne wird ein starker, pulsierender Kopfschmerz bezeichnet. Migräneschmerzen treten anfallsartig und meist nur auf einer Kopfseite auf. Eine Migräneattacke kann Stunden bis Tage andauern und ist oft mit Übelkeit, Licht- und Lärmempfindlichkeit, gelegentlich auch mit Sehstörungen verbunden. Die Ursachen sind noch nicht eindeutig geklärt. Auslöser können hormonelle Veränderungen, psychische Belastungen, aber auch bestimmte Nahrungs- und Genussmittel wie Rotwein oder Käse sein. Migräne kann auch als Nebenwirkung hormoneller Verhütungsmittel auftreten.

Verwandte Einträge:

zurück