Kondom für die Frau

Das Kondom für die Frau besteht aus einer Kunststoffhülle mit einem flexiblen Ring an jedem Ende. Das Kondom für die Frau wird in die Scheide eingeführt, dabei wird einer der Ringe vor dem Muttermund platziert und der andere über die äußeren Venuslippen (Schamlippen) gelegt. Zusätzlich muss das Kondom für die Frau außen und innen mit einem Spermien abtötenden Mittel bestrichen werden. Das Kondom für die Frau schützt wie das Kondom vor ungewollter Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Infektionen wie Hepatitis und HIV-Infektion.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen