Kindbettfieber

Das Kindbettfieber ist eine fieberhafte Erkrankung, die durch Eindringen von Krankheitserregern in eine Geburtswunde entsteht. Meist ist eine Keimübertragung während der Geburt oder Fehlgeburt über die Hände oder geburtshilfliche Instrumente die Ursache. Wenn Bakterien aus der infizierten Wunde in die Blutbahn geraten, kann es zu einer Blutvergiftung (Puerperalsepsis) kommen. Sie ist bei schwerem Verlauf lebensgefährlich. Heute treten Kindbettfieber und Puerperalsepsis nur noch selten auf, wenn die Hygienestandards bei Entbindungen eingehalten werden.

Verwandte Einträge:

zurück