Gebärmutterrückbildung

Während des Wochenbetts, also in den ersten sechs bis acht Wochen nach der Geburt, bildet sich die durch die Schwangerschaft veränderte Gebärmutter allmählich zurück. Am Ende dieser Zeit hat sie wieder annähernd die Größe und das Gewicht wie vor der Schwangerschaft. Die Rückbildung geht mit Gebärmutterkontraktionen (Nachwehen) einher. Verletzungen der Gebärmutterschleimhaut durch die Ablösung der Plazenta und Verletzungen der Geburtswege heilen in mehreren Phasen ab. Der Heilungsprozess ist von anfangs starken Blutungen begleitet, die einige Tage nach der Geburt in den Wochenfluss übergehen.

Verwandte Einträge:

zurück