Gebärmutter-Spiegelung
(Hysteroskopie)

Bei der Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) wird ein spezielles Untersuchungsinstrument, das Hysteroskop, durch die Scheide und den Gebärmutterhals in die Gebärmutter eingeführt, um die Gebärmutterhöhle zu untersuchen. Das Hysteroskop besteht ähnlich wie ein Endoskop aus einem Röhrchen mit einer Optik an der Spitze. Ist gleichzeitig ein kleinerer operativer Eingriff geplant, werden die entsprechenden Instrumente durch das Hysteroskop eingebracht. Vor einer Hysteroskopie wird meist eine lokale Betäubung durchgeführt.

Verwandte Einträge:

zurück