Epilepsie

Epilepsie ist der Fachbegriff für eine Gruppe von Erkrankungen des Nervensystems. Epilepsie hat ein vielfältiges Erscheinungsbild, doch bei einem Anfall ist immer die Hirnfunktion kurzfristig beeinträchtigt. Epileptische Anfälle treten mit unterschiedlichen Schweregraden auf: Große Krampfanfälle (Grand Mal), Bewusstseinsaussetzer (Absencen), Nervenzuckungen, kurzzeitig gestörte Wahrnehmungen (Aura), die von außen nicht bemerkbar sind. Nach einem Anfall normalisiert sich die Hirnfunktion wieder, und die Betroffenen können ihren Alltag wieder aufnehmen. Nach Schätzungen hat knapp ein Prozent der Bevölkerung wiederholt epileptische Anfälle. Epilepsien sind gut behandelbar, zwei Drittel der Erkrankten sind dauerhaft anfallsfrei.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen