Eihäute

Eihäute sind die schützenden Hüllen, die den Embryo umgeben. Sie entstehen aus den äußeren Zellschichten der Keimblase und bilden die Fruchtblase. Die Eihäute setzen an der Plazenta an. Sie bestehen aus drei Schichten: den nach innen zum Embryo, später Fötus gelegenen „fetalen“ Schichten (Amnion, Chorion) und einer „mütterlichen“ Schicht, der so genannten Dezidua.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen