Diaphragma

Der Begriff Diaphragma kommt aus dem Griechischen und bedeutet Scheidewand. Das Diaphragma, das zur Empfängnisverhütung verwendet wird, gehört zu den Barrieremethoden. Es sieht aus wie eine kleine Gummikappe und besteht aus einem mit Silikon überspannten flexiblen Ring. Das Diaphragma wird vor den Muttermund gesetzt, um das Eindringen von Samenzellen in die Gebärmutter zu verhindern. Bei korrekter Anwendung ist das Diaphragma so sicher wie das Kondom.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen