Herzlich willkommen!

 

Sie sind auf der Internet-Seite
www.familienplanung.de
Die Internet-Seite ist von der
Bundes-Zentrale für
gesundheitliche Aufklärung.

Hier gibt es:
Infos über die Familien-Planung.

Hier gibt es Infos in Leichter Sprache
über die Internet-Seite
www.familienplanung.de

Die Bundes-Zentrale für gesundheitliche Aufklärung

Die Gesundheit ist für alle Menschen wichtig.
Sie können viel machen: 
Damit Sie gesund bleiben.
Viele Ämter helfen in Deutschland.
Auch die Bundes-Zentrale
für gesundheitliche Aufklärung.
Das kurze Wort dafür ist: BZgA.
So spricht man das: bee zett gee a.

Gesundheitliche Aufklärung ist schwere Sprache.
Das heißt in Leichter Sprache:
Infos über die Gesundheit.
Und was Sie für Ihre Gesundheit
machen können.

Infos über Familien-Planung

Wenn ein Mann und eine Frau zusammen sind:
Sie möchten vielleicht Kinder haben.
Und sie haben viele Fragen.
Zum Beispiel über die Schwangerschaft.
Wenn sie erst später Kinder haben wollen:
Sie haben vielleicht Fragen über Verhütung.
Wenn sich Menschen über diese Sachen Gedanken machen:
Man nennt das Familien-Planung.

Die BZgA möchte mit der Internet-Seite allen
Menschen
Infos geben.
Zum Beispiel:
Wenn sie ein Kind haben möchten.
Oder wenn Frauen schwanger sind.
Oder wenn Frauen und Männer
nur schwer ein Kind bekommen können.
Oder wenn die Menschen Fragen
über die Verhütung haben.
Es gibt deswegen viele unterschiedliche Infos
auf der Internet-Seite.

Frauen können auf der Seite Infos lesen.
Und Männer. Und Paare.
Und Eltern.
Es gibt auch Infos für jüngere Eltern.
Es gibt auf der Internet-Seite auch
viele Infos über Beratung.
Wenn Sie Hilfe
bei der Familien-Planung bekommen möchten.

Sie können die Internet-Seite so benutzen

Die Infos auf der Start-Seite

Auf der Internet-Seite 
www.familienplanung.de
oben rechts:
Sie sehen 4 kleine graue Bilder.
Graue Wörter
sind neben den Bildern.

Sie können auf die Wörter klicken.
Zum Beispiel:
Sie klicken auf Lexikon.
Sie können dann Erklärungen
für schwere Wörter lesen. 

Oder Sie klicken auf Häufige Fragen.
Sie können dann Antworten auf Fragen lesen.
Viele Menschen haben diese Fragen.

Unter den grauen Wörtern:
Sie sehen ein großes Bild.
Das Bild verändert sich.
Rechts unter dem Bild:
Sie sehen einen blauen Kasten.

Sie können im Kasten eine Beratungs-Stelle
in Ihrer Nähe suchen.
Dort können Ihnen Menschen helfen.
Wenn Sie Fragen haben.
Oder Probleme.

Unter dem blauen Kasten:
Sie sehen noch mehr bunte Kästen.
Weiße Schrift ist in den Kästen.

Sie können auf die Kästen klicken.
Sie bekommen dann noch mehr Infos.
Zum Beispiel:
Sie klicken auf Geburtstermin berechnen...
Sie können dann ausrechnen:
Wann ist die Geburt von Ihrem Kind.

Links neben den bunten Kästen:
Sie sehen viele Texte.
Und Bilder.

Das sind Nachrichten.
Und Infos über bestimmte Themen.
Diese Sachen findet die BZgA
im Moment sehr wichtig.
Wenn Sie auf die Texte
oder auf weiterlesen klicken:
Sie können viele aktuelle Infos
über Familien-Planung bekommen.

Ganz unten auf der Seite:
Sie sehen einen grauen Kasten.
Dunkle Wörter sind in dem Kasten.

Sie können auf die dunklen Wörter klicken.
Und noch mehr Infos bekommen.
Unter dem Wort Schnellzugriff:
Sie sehen alle Themen von der Internet-Seite.

Rechts neben dem Wort Schnellzugriff:
Sie sehen das Wort Service.
So spricht man das: sör wis.
Unter dem Wort Service:
Sie können Infos bekommen.
Über wichtige Wörter.
Oder wichtige Fragen.
Sie können auch Info-Sachen bestellen.
Das kostet nichts.

Unter den Wörtern Wir über uns:
Sie sehen zum Beispiel:
Wer hat die Seite gemacht.

Sie bekommen so Infos über die Themen

Ganz oben auf der Internet-Seite:
Sie sehen die schwarzen Wörter
familienplanung.de
Darunter: Sie sehen 5 bunte Balken.
Schwarze Wörter sind über den Balken.
Das sind die Themen von der Internet-Seite.

Es gibt diese Themen: 

-    Schwangerschaft
-    Kinderwunsch
-    Verhütung
-    Beratung
-    Schwanger unter 20 

Wenn Sie auf ein Thema klicken:
Die Schrift vom Thema wird dick.
Und der bunte Balken wird dick.
Sie sehen jetzt eine neue Seite.
Sie können dort Infos über das Thema lesen.

Wenn Sie die Maus auf ein Thema bewegen:
Sie sehen einen großen Kasten.
Viele schwarze Wörter sind in dem Kasten.
Sie können auf die Wörter klicken.
Sie bekommen dann viele Infos.

Bei Thema 1 bis 4:
Wenn Sie auf ein Thema geklickt haben:
Ein Kasten ist auf der rechten Seite.
Wörter sind in dem Kasten.
Ein Beispiel:
Das sieht beim Thema Schwangerschaft so aus:

Wenn Sie auf ein Wort klicken: Sie bekommen mehr Infos.

Sie können Infos über diese Themen bekommen:

Thema 1: Schwangerschaft

Sie klicken auf Schwangerschaft.
Sie können dann viele Infos
über die Schwangerschaft lesen.
Zum Beispiel:
Wie entwickelt sich ein Baby.
Wenn es im Bauch von der Mutter ist.
Und was passiert bei der Geburt.
Es gibt dort auch viele Infos für Väter.

Thema 2: Kinderwunsch

Sie klicken auf Kinderwunsch.
Sie können dann viele Infos
für Paare lesen.
Zum Beispiel:
Wenn eine Frau lange nicht schwanger wird.
Obwohl sie ein Kind haben möchte.
Sie können lesen:
Wie kann ein Arzt helfen.

Thema 3: Verhütung

Sie klicken auf Verhütung.
Sie können dann Infos lesen über:
Welche Arten von Verhütung gibt es.
Zum Beispiel: Kondome.
Und die Pille.
Sie können auch lesen: 
Wie benutzt man die Sachen für Verhütung
richtig.
Und: Was Sie tun können.
Wenn Ihnen ein Fehler passiert.
Beim Verhüten.

Thema 4: Beratung

Sie klicken auf Beratung.
Sie können dort lesen:
Wo können Sie Beratung bekommen.
Über das Thema Familien-Planung.
Zum Beispiel:
Wenn Sie Fragen
über die Schwangerschaft haben.
Oder wenn Sie Probleme
mit Ihrer Schwangerschaft haben.
Oder wenn Sie noch nicht wissen:
Möchten Sie das Kind bekommen.
Oder möchten Sie
einen Schwangerschafts-Abbruch haben.

Thema 5: Schwanger unter 20

Sie klicken auf Schwanger unter 20.
Sie sehen dann eine neue Seite.
Dort sind viele Infos für
junge schwangere Frauen unter 20 Jahren.
Und ihre Partner.
Und Infos für junge Eltern.
Die jungen Eltern können dort lesen:
Wo gibt es Hilfe.
Wenn sie Beratung brauchen.
Oder Geld.
Das Thema hat auch
eine eigene Internet-Adresse.
Die Internet-Adresse ist:
www.schwanger-unter-20.de

Die BZgA wünscht Ihnen viel Spaß auf der Internet-Seite!

 

 

Wer hat den Text in Leichter Sprache gemacht?

büro für leichte sprache
köln Cäsarstr. 58
50968 Köln
E-Mail: info(a)leichte-sprache-koeln.de
www.leichte-sprache-koeln.de 

Michèle Gries und Nadine Müller
haben  den Text in Leichter Sprache geschrieben. 

Elena Corbu, Monika Lehnen und
Volker Schmitz haben den Text
auf Leichte Sprache geprüft. 

Kirsten Scholz und Ellen Sturm haben
die Bilder gemalt. 

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von
Inclusion Europe.
So spricht man das: in klu schen ju rop.
Sie bekommen im Internet mehr Infos
über Inclusion Europe.
Das ist die Internet-Adresse:
www.inclusion-europe.org/etr