Lexikon

Zyklus

Zyklus ist eine Kurzbezeichnung für Menstruationszyklus, den periodisch wiederkehrenden Ablauf der weiblichen Fortpflanzungsfunktion. Gewöhnlich dauert der hormonell gesteuerte „Monatszyklus“ zwischen 25 und 32 Tagen. Jede Frau hat ihren individuellen Rhythmus, der auch schwanken kann. In der ersten Zyklushälfte sorgt das im Eierstock gebildete Hormon Östrogen dafür, dass sich die Gebärmutterschleimhaut aufbaut. Gleichzeitig reift im Eierstock eine befruchtungsfähige Eizelle heran.

Meist kommt es ungefähr 10 bis 14 Tage vor der nächsten Regelblutung zum Eisprung. Danach wandert die Eizelle durch den Eileiter in die Gebärmutter. Maximal 24 Stunden nach dem Eisprung ist die Eizelle befruchtungsfähig. Bleibt die Befruchtung aus, wird die Schleimhaut abgebaut, abgestoßen und die Monatsblutung (Menstruation) setzt ein. Damit ist ein Zyklus abgeschlossen und ein neuer beginnt.

Verwandte Einträge:

zurück