Lexikon

Schwangerschaftsdiabetes

Als Schwangerschaftsdiabetes oder Gestationsdiabetes wird ein milder Diabetes mellitus bezeichnet, der nur während der Schwangerschaft auftritt. Als Auslöser gilt der veränderte Hormonhaushalt. Der erhöhte Blutzuckerspiegel bleibt oft unbemerkt, kann aber die Anfälligkeit für Infektionen und bestimmte Schwangerschaftserkrankungen wie Gestosen erhöhen. Ein unbehandelter Schwangerschaftsdiabetes kann zu Entwicklungsstörungen des Kindes führen und die Geburt erschweren. Übergewichtige und familiär vorbelastete Frauen haben ein erhöhtes Risiko, einen Schwangerschaftsdiabetes zu entwickeln.

Verwandte Einträge:

zurück

Weitere Informationen